ASRock J4205-ITX Mini-ITX Mainboard mit Intel Quad-Core Prozessor

€123,90
  • Hersteller ASRock
  • Artikelnr. J4205-ITX
  • Verfügbarkeit Lagernd

No downloads available.

Beschreibung

Als Basis für preiswerte Notebooks und Desktop-PCs sind SoC-Mainboards gerne gesehen. Auf dem Board im Mini-ITX-Format vereinen sich ein Intel Celeron J4205 Prozessor und integrierte Grafikeinheit zu einem sparsamen Paket mit sehr geringer TDP, was sogar eine geräuscharme Passivkühlung ermöglicht. Dank des modernen Fertigungsprozesses mit 14-nm-Strukturgröße verfügt der J4205 über eine guteAusnutzung des Taktspielraums, wodurch sich wiederum eine moderate Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorgänger einstellt. Vor allem die Energieeffizienz wurde im Vergleich zum Vorgänger weiter erhöht.

Alltagsanwendungen bewältigt das SoC-Mainboard (System-on-a-Chip) dank seines Quad-Core-Prozessors mit einer Taktrate von 1,5 GHz, die durch eine Turbo-Funktion (Burst-Mode) auf max. 2,6 GHz gesteigert werden kann, zügig. Auch auf eine ansprechende Ausstattung muss beim ASRock J4205-ITX Mainboard im Mini-ITX-Format nicht verzichtet werden. Zwei Speicher-Steckplätze (Dual-Channel) in einer Ausführung für Notebook-Speicher (SO-DIMM-Format) unterstützen DDR3-Module oder energiesparende DDR3L-RAM bei einer Taktfrequenz bis 1.833 MHz und können mit einer Gesamtkapazität von bis zu 16 GB zum Einsatz kommen.

Die HD-Graphics 505 unterstützt DirectX 12 und erlaubt dank fortschrittlicher Videoeinheit die Wiedergabe von Videos inm 4K/Ultra-HD-Auflösungen und im H.265-Format. Die Taktrate von maximal 800 MHz ermöglicht bei 18 Execution Units zwar nicht das Spielen von neuesten Gaming-Titeln, für viele Browsergames und ältere Spiele ist dies jedoch mehr als ausreichend. Als Videoausgänge stehen mit HDMI (max. 3840 x 2160 @30 Hz oder 2560 x 1600 @60 Hz), DVI-D Dual Link (max. 1920 x 1200 @60 Hz) und D-Sub/VGA (max. 2048 x 1536 @60 Hz) gleich drei Anschlüsse zu Verfügung.

Das ASRock J4205-ITX stellt für Steckkarten außerdem einen PCIe-2.0-x1-Slot und einen M.2-Key E-Slot für WiFi/BT-Module zur Verfügung. Für HDDs und SSDs stehen vier SATA-6G-Anschlüsse bereit. Neben Realteks ALC892-Audiochipsatz überzeugt das SoC-Mainboard von ASRock mit vier USB 3.0- und fünf -2.0-Ports, je einem TPM-, Chassis-Intrusion- und COM-Port-Header und vielen weiteren Features.

Technische Details:
  • Format: Mini-ITX
  • Farbe: Schwarz
  • Chipsatz: Intel SOC
    Prozessor: Intel Celeron J3455 Quad-Core
  • SoC-Grafik: Intel HD-Graphics 505 (max. 800 MHz Taktrate, 8 GB VRAM)
  • RAM: 2× DDR3/DDR3L-SO-DIMM (regulär DDR3-1.833, max. 16GB)
  • Slots (physisch):
    1× PCIe 2.0 x1
    1× M.2 Key E für WiFi/BT-Module (2230)
  • Interne Anschlüsse:
    4× SATA 6G (Davon 2× durch ASMedia ASM1061)
    2× USB 3.0 (ein Header)
    3× USB 2.0 (zwei Header)
    1× Chassis-Intrusion-Header
    1× TPM
    1× Serial Port (COM-Header)
    2× Lüfter (3-Pin)
    Power/Reset/LED/Front-Audio
  • Externe Anschlüsse:
    2× PS/2 Tastatur/Maus
    2× USB 3.0
    2× USB 2.0
    1× Gigabit-LAN (Realtek RTL8111GR)
    1× HDMI
    1× DVI-D (Dual Link)
    1× VGA
    1× S/PDIF
    5× Audio (7.1, Realtek ALC892)
  • Stromversorgung:
    1× 24-Pin EATX 12V

Beurteilungen (0)

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben